Was fehlt, wenn alles da ist?: Warum das bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt

Was fehlt wenn alles da ist Warum das bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt Was w rden Sie arbeiten wenn f r Ihr Einkommen gesorgt w re Was w rden Sie tun wenn Sie tun k nnten was Sie wirklich wollen Wof r stehen Sie morgens auf Was trauen Sie sich zu und was den anderen D

  • Title: Was fehlt, wenn alles da ist?: Warum das bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt
  • Author: Daniel Häni Philip Kovce
  • ISBN: 9783280055922
  • Page: 383
  • Format: Hardcover
  • Was w rden Sie arbeiten, wenn f r Ihr Einkommen gesorgt w re Was w rden Sie tun, wenn Sie tun k nnten, was Sie wirklich wollen Wof r stehen Sie morgens auf Was trauen Sie sich zu und was den anderen Die Schweiz ist das erste Land, das demn chst ber die Einf hrung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen wird Sozialisten und Kapitalisten, Liberale und KonservatWas w rden Sie arbeiten, wenn f r Ihr Einkommen gesorgt w re Was w rden Sie tun, wenn Sie tun k nnten, was Sie wirklich wollen Wof r stehen Sie morgens auf Was trauen Sie sich zu und was den anderen Die Schweiz ist das erste Land, das demn chst ber die Einf hrung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmen wird Sozialisten und Kapitalisten, Liberale und Konservative, Unternehmer und Gewerkschafter bek mpfen den Vorschlag und begeistern sich f r ihn Der Grund daf r Das bedingungslose Grundeinkommen l sst uns die richtigen Fragen stellen Ein provokativer Essay der Initiatoren der Schweizer Volksabstimmung 2016.

    854 Comment

    • Christoph says:

      "Freiheit ist die schwere Übung"Seit Jahrzehnten befinde ich mich in den Mühlen der Privatwirtschaft, sehe seit Beginn die Entwicklungen in den verschiedensten Bereichen und das Gefühl, dass das soziale Hebelsystem an seine Grenzen stößt wird immer stärker. Heute wie seinerzeit bin ich dankbar, dass dieses Land (Österreich) ein so ausgefeiltes und engmaschiges System besitzt. Ein Gedanke hat mich dabei aber nie verlassen, jener der mitschwingenden Bedingung. Diese schwebt kulturell über [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *