Isch geh Schulhof: Unerhörtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers

Isch geh Schulhof Unerh rtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers Heute ist Klassenausflug Bowlen damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben k nnen Als ich den Klassenraum betrete st rmen die ersten schon auf mich zu Herr M lla iebergeil ruft mit Isch

  • Title: Isch geh Schulhof: Unerhörtes aus dem Alltag eines Grundschullehrers
  • Author: Philipp Möller
  • ISBN: 9783404606962
  • Page: 287
  • Format: Kindle Edition
  • Heute ist Klassenausflug Bowlen damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben k nnen Als ich den Klassenraum betrete, st rmen die ersten schon auf mich zu Herr M lla, iebergeil , ruft mit Isch mache Strike, ja Schw re, schmache eine Strike Mit wilden Bowling Trocken bungen steht er vor mir Wenn er nachher tats chlich so bowlt, nehme ich mir besser einHeute ist Klassenausflug Bowlen damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben k nnen Als ich den Klassenraum betrete, st rmen die ersten schon auf mich zu Herr M lla, iebergeil , ruft mit Isch mache Strike, ja Schw re, schmache eine Strike Mit wilden Bowling Trocken bungen steht er vor mir Wenn er nachher tats chlich so bowlt, nehme ich mir besser einen Helm mit Aushilfslehrer Ein lockerer Job, denkt Philipp M ller bis zur ersten Stunde in seiner neuen Klasse Musikstunden erinnern an DSDS, hyperaktive Kids flippen ohne ihre Tabletten aus und zum Fr hst ck gibt es Fastfood vom Vortag M llers Geschichten aus dem deutschen Bildungschaos sind brisant und ber hrend, und dabei immer wieder urkomisch.

    940 Comment

    • awesomatik.de says:

      Es gibt im Netz einige Blogs, die sich dem täglichen Schulwahnsinn widmen. Deswegen habe ich beschlossen auf awesomatik anderen Themen den Vorrang zu geben obwohl auch ich (mindestens) ein Buch dazu schreiben könnte. In meinem analogen Leben arbeite ich nämlich an einer Brennpunktschule in Neukölln. Vallah, isch schwöre!Wer in soliden Verhältnissen aufgewachsen ist oder lange keine Schule mehr von Innen gesehen hat, kann sich nicht ausmalen wie desolat die Lage in so einem Einzugsgebiet wi [...]

    • Giu says:

      Als ich das Buch in den Händen hielt, machte ich mir Gedanken, was meine Mutter mir hier als Überraschung zur Abschlussfahrt beigelegt hatte. Doch ich beschloss, das Buch zu lesen und ich konnte gar nicht mehr damit aufhören! Schon zum Anfang des Buches musste ich schon fast weinen, weil ich noch nie so lachen musste.Das Buch handelt von dem Autor zu der Zeit, als er in einer Berliner Grundschule ein Aushilfslehrer war. In diesem Buch schreibt er nieder, wie traurig eigentlich die Realität i [...]

    • Annina says:

      Unterhaltsame Lektüre. Wunderbar um bei diesem Sonnenwetter etwas abzuschalten und auch mal zu schmunzeln. Tragisch, wie tief das Bildungsniveau ist (zumindest an dieser Schule).

    • Shimmering.blue says:

      Eines meiner Höhepunkte dieses Jahr. Sehr leicht geschrieben, trotz des schwierigen Themas! Unbedingt lesenswert, auch wenn man erfahren möchte, wo es in unserem Bildungssystem hinkt. Auf der einen Seite lacht man über die witzigen Dialoge und in nächsten Moment bleibt es einem im Halse stecken, wenn man den sozialen Hintergrund der Kinder erfährt. Klare Leseempfehlung!

    • Tatjana says:

      Ein Buch,das über die katastophalen Zustände an deutschen Grundschulen aufklärt. Dabei schildert der Autor Philipp Möller seine eigenen, subjektiven Erfahrungen in diesem Bereich des Bildungssystem und ist dabei neben dem Humor, eine Art Sachbuch für Lehrer und alle die welche werden wollen.Da mir das meiste bereits aus eigener Erfahrung bekannt war, war es stellenweise etwas unspannend für mich und ich musste mich stellenweise zum Weiterlesen animieren.Auf der anderen Seite, gibt es in de [...]

    • Elena says:

      Oh mein Gott endlich habe ich es fertig! Ich verstehe, wie dieses Buch 5 Sterne wert sein könnte, anhand der Themen die ausführlich diskutiert werden, jedoch reicht es bei mir nur für drei. Ich denke das liegt daran, dass ich hierfür zu jung bin und auch, dass dieser katastrophale Bereich der Gesellschaft in meinem Leben eine geringe Rolle spielt und mir durch dieses Buch zwar näher gebracht wurde, aber nicht sehr berührt hat. Es gab viele lustige Stellen, aber durch mein mangelndes Intere [...]

    • Marit says:

      Der Autor gibt in seinem Buch einen sehr realistischen Eindruck in den Schulalltag einer Berliner Grundschule in einem Brennpunkt! In Abstufungen finden sich ähnliche Zustände auch an anderen Berliner Schulen!Hätte ich es nicht selber in Auszügen während eines Praktikums erlebt, könnte ich es kaum glauben, dass das alles wirklich geschieht! Aber das tut esDer Schreibstil gefiel mir sehr gut, der Autor kam für mich authentisch rüber und die einzelnen Anekdoten waren gut eingebettet. Mir g [...]

    • Eva says:

      Habe es in einem Rutsch durchgelesen.Es ist sehr schön zu sehen, wie Philipp Möller nicht nur die Schattenseiten im Leben der Kinder darstellt, sondern herausstreicht, dass die Kinder selbst nicht wirklich etwas dafür können. Er prangert nicht die "Jugend von heute" an, sondern das System, dass sie produziert. Einzig das Ende war ein wenig traurig, als Herr Möller beschließt, nicht länger Lehrer zu bleiben, obwohl klar war, dass er ein guter Lehrer ist.

    • Andy says:

      Leider ist heutzutage nicht mehr alles Feuerzangenbowle. Wenn man bedenkt, dass die Kinder das Kostbarste sind, über das eine Gesellschaft verfügt, ist es doch erschreckend, zu hören, wie ihre Legislative hier versagt. Kein literarisches Meisterwerk, aber als teil-biografischer Erlebnisbericht doch sehr erschreckend.

    • Teresa says:

      it was pretty funny actually but i just couldnt bring myself to read on

    • Anita says:

      Wurde leider von diesem Buch enttäuscht. Manche Dialoge waren echt witzig, aber das war's auch schon.

    • Halalilodri says:

      Aushilfslehrer an Berliner Grundschule bedient vermeintliche Klischees.

    • leynes says:

      This is soooo funny. And I really like how this teacher writes about his students. xD I gave this to my entire family to read, we all had a field day! :D

    • Keksisbaby says:

      Mit dem erhobenen Zeigefinger, kann jeder Missstände anprangern. Mit Humor sind das schon sehr viel weniger. Phillip Möller gelingt dies, durch die Erzählung seiner Aushilfslehrerzeit in einer Schule im Berliner Kiez. Da ist man eher Sozialarbeiter als Pädagoge.Das Buch „Isch geh Schulhof“ hat mich amüsiert und schockiert zugleich. Da ich eher ländlich aufgewachsen bin und auf dem Gymnasium war und meine Schulzeit zugegebenermaßen doch schon etwas länger her ist, war ich über die Um [...]

    • Petra says:

      Die Leidensgeschichte eines Hilfslehrers, der eigentlich gar keiner sein wollte. "Isch geh Schulhof" ist ein mal amüsantes, mal erschreckendes Buch über das Leben und Überleben als Neulehrer in einer mittelmäßigen Schule. Das Buch enthält auch ein paar gute Tipps für angehende Lehrer und den ein oder anderen kritischen Hinweis auf den Status des deutschen Bildungssystems. Ich fand es super geschrieben. Zum Glück habe ich nicht vor, Lehrer zu werden

    • Wiebke says:

      Isch geh Schulhof hat mir gut gefallen. Es war sehr interessant, Philipp Möllers Gedankengänge und sein pädagogisches Handeln in der Entwicklung zu begleiten. Seine Ausführungen haben mir Denkanstöße für's eigene Arbeiten gegeben. Es war nur leider nicht soooo lustig, wie es in einigen Kritiken und in den Medien oft angepriesen wird. Kein "Frau Freitag" ;)

    • Jennifer says:

      Das Buch hat mich sehr nachdenklich gemacht. Auf der einen Seite habe ich oft laut lachen müssen und fand die Szenarien extrem amüsant. Leider zeigt der Bericht aber auch die negativen Seiten deutscher Schulpolitik und regt doch sehr zum Nachdenken an. Ich würde das Buch jedem empfehlen; es ist leichte Kost mit einem bitteren Nachgeschmack.

    • Helmut says:

      Das Buch ist locker und humorvoll geschrieben, das Thema ist gleichwohl bedrückend. Nach der Lektüre habe ich einige Entwicklungen in diesem Land besser verstanden.

    • Petya says:

      Ein Buch aus der Erinnerung an jene Tage. Besonders für mich, weil es mich an die Dankbarkeit erinnert.

    • Jule says:

      Sehr lustig aber auch leicht bedrückend. Vor allem für jeden der sich täglich Kindern und Jugendlichen aller Schichten gegen über stehen sieht geeignet ;)

    • Undine says:

      Schule als Mikrokosmos der Gesellschaft

    • Sabrina says:

      durchgängig gutes Tempo. komisch aber auch tragisch bis zum Schlussaber ein Buch, was man nicht mehr als 1x liest, deshalb "nur" 3 aber trotzdem absolute Empfehlung

    • Maja says:

      ein tolles Buch für Lehrer und die, die es sein möchten

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *